Big Brother is watching you – Merkel auch!

Soll niemand sagen, der deutsche Staat wäre nicht für eine Überraschung gut. Über Jahre haben Bürger wir uns von ihm anhören müssen, dass die Justiz nichts gegen die Dealer im Görlitzer Park in unserer Hauptstadt Berlin ausrichten könne. Selbiges galt für Clans, Prostitution, Einbrecher, illegale Einwanderung und vieles andere mehr. Oft hatte man den Eindruck, der Staat ließe rechtsfreie Räume zu. Darauf angesprochen hieß es, die Polizei könne gleichzeitig nicht überall sein. Auch blieben etliche Vergehen ungesühnt, weil die Justizbehörden ob der vielen Strafsachen einfach überfordert waren.

Das scheint nun alles Schnee von gestern zu sein.

Seit in Deutschland eine Kontaktsperre gilt, um das Coronavirus am ausbreiten zu hindern, ist es auf einmal möglich, 83 Millionen Deutsche zu beobachten und jedes Vergehen durch Bußgelder zu ahnen. Es geht, man muss nur wollen. Dumm nur, dass es die Falschen trifft. Die richtigen Gauner lachen sich weiterhin ins Fäustchen.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.