Aktien

- Thomas Haak - Keine Kommentare

Niemand hebt die Erde aus den Angeln – auch Sie nicht

"Gebt mir einen festen Punkt im All, und ich werde die Welt aus den Angeln heben", versprach vor mehr als 2200 Jahren das Universalgenie Archimedes. Er spielte damit auf das bereits in der Antike bekannte Hebelgesetz an. Heute will niemand die Erde/Welt aus den Angeln heben, dafür aber die Gesetze des Geldes. Letzteres wurde erfunden, um den Tauschhandel zu vereinfachen. Inzwischen ist es selbst zur Handelsware mit aberwitzigen "Vertriebskanälen" geworden.
- Thomas Haak - Keine Kommentare

Je breiter Sie Ihr Geld streuen, desto weniger werden Sie bereuen

Es gibt keine Sicherheit im Leben. Erst Recht nicht, wenn es ums Geld geht. Geld kommt und geht. Kommt es zu einer weltweiten Krise, weiß niemand, was im nächsten Schritt mit seinem Geld und seinem Vermögen passieren könnte. Mit Blick auf die weltweiten Krisenherde wird es mit jeder Woche schwieriger, die Situation realistisch zu bewerten. Das aber wäre sehr wichtig, um sein Geld vor Verlusten zu schützen.
- Thomas Haak - Keine Kommentare

Einer ist immer das arme Schwein

Ein Huhn und ein Schwein wollen ihr Start-up Unternehmen "Breakfast to go" gründen. Das Angebot besteht im Wesentlichen aus Ei, Speck und Kaffee. "Das Ei", so sagt das Huhn zum Schwein, "liefere ich und du den Speck". "Das geht doch gar nicht", erwiderte das Schwein, "dann sterbe ich." "Tja", antwortete das Huhn, "einer ist immer das "arme Schwein".