Altersvorsorge

- Thomas Haak - Keine Kommentare

Je breiter Sie Ihr Geld streuen, desto weniger werden Sie bereuen

Es gibt keine Sicherheit im Leben. Erst Recht nicht, wenn es ums Geld geht. Geld kommt und geht. Kommt es zu einer weltweiten Krise, weiß niemand, was im nächsten Schritt mit seinem Geld und seinem Vermögen passieren könnte. Mit Blick auf die weltweiten Krisenherde wird es mit jeder Woche schwieriger, die Situation realistisch zu bewerten. Das aber wäre sehr wichtig, um sein Geld vor Verlusten zu schützen.
- Thomas Haak - Keine Kommentare

Ihr Geld (kann) ein Vermögen wert sein

Sie sehen, ich schreibe im Konjunktiv. Nicht so die Fondsgesellschaft der Deutschen Bank-Gruppe, die DWS. In Ihrem Anlageprospekt "DWS FlexPension - eine innovative Lösung für die private Altersvorsorge" schreibt sie: "Ihr Geld ist ein Vermögen wert". Auch bei der DWS? Mir kommen Zweifel.
- Thomas Haak - Keine Kommentare

Whatever it takes – Das monetäre Füllhorn sprudelt weiter

Die EZB hat den Papst in der Tasche. Sie kann sich freuen. Lenkt doch die Hysterie rund um das Klima von ihrem desaströsen Verhalten ab. Es scheint derzeit nichts Wichtigeres zu geben als das Klima. Darüber spricht jeder. Doch keiner legt sich ein klimafreundliches Verhalten zu. Wäre es anders, die Autobahnen wären weniger verstopft, Apple hätte einen Umsatzeinbruch, weil keiner mehr den Klimakiller Smartphone benötigt, Amazon hätte weniger zu tun, da die Menschen mehr vor Ort statt Online kaufen würden.