Finanzkrise

- Thomas Haak - Keine Kommentare

Was wir von einer Currywurst lernen können

Krisen kommen und gehen. Das lässt sich in einer Wirtschaft niemals vermeiden. Einzig der Umgang mit ihnen entscheidet. Auch Krisen haben ihre Chancen und wer diese nutzt, der kann aus ihr gestärkt hervorgehen. Wer sich aber vom Gefasel der Medien in den gedankenlichen Abwärtsstrudel reißen lässt, wird sich ebenfalls bestätigt sehen und als Verlierer vom Platz gehen. Die Schuld daran trägt natürlich die Krise und nicht die Person selbst. Dabei entstehen Krisen nicht nur in der Wirtschaft, sondern vor allen Dingen in unseren Köpfen.