Körperliche Bewegung

- Thomas Haak - Keine Kommentare

Ich bin froh, dass ich kein Dicker bin

„Ich bin froh, dass ich kein Dicker bin, denn dick sein ist 'ne Quälerei. Ich bin froh, dass ich so'n dürrer Hering bin, denn dünn bedeutet frei zu sein“. Ja nee ist klar, lieber Marius Müller-Westernhagen. Ich bin froh, dass ich in jungen Jahren als dünner Mensch die Dicken nie beleidigt habe. Nur die Wenigsten können sich im Alter gegen den Stoffwechsel wehren. Deshalb ist es auch kein Wunder, dass erstmals in der Welt mehr Fettleibige als Untergewichtige leben. Kann ja auch gar nicht anders. Die geburtenstarken Jahrgänge der 1960er-Jahre steuern auf die Rente zu, während immer weniger Geburten an der Tagesordnung sind.